Gerätewagen Dekontamination Personal (GW Dekon-P)

 

Der Dekon-LKW P dient primär dem Transport von Ausstattung zur Dekontamination und der anschließenden hygienischen Reinigung der Einsatzkräfte. Er kann im Rahmen der Gefahrenabwehr bei chemischen, biologischen und radiologischen Kontaminationen zur Entgiftung, Entseuchung und Entstrahlung eingesetzt werden.

Auf dem Fahrzeug ist die komplette Ausstattung verlastet, die für den Aufbau und den Betrieb eines Dekontaminationsplatzes benötigt wird.

Die zentralen Bestandteile des Dekon-LKW P sind:

  • ein luftgestütztes Dusch- und Aufenthaltszelt
  • eine Einpersonenduschkabine
  • ein Wasserdurchlauferhitzer zur Warm- und Heißwasserversorgung
  • ein Zeltheizgerät, dieselbetrieben
  • eine Pumpe zur Frischwasserversorgung
  • ein Stromerzeuger
  • ein Frischwasservorratsbehälter
  • zwei Schmutzwasserpumpen und ein Abwasserbehälter
  • Schlauchmaterial und Armaturen
  • Beleuchtungsmaterial und Elektrokabel

In der Einpersonenduschkabine werden die Einsatzkräfte vor dem Ablegen des Chemikalienschutzanzugs dekontaminiert. In den Zelten erfolgen die hygienische Reinigung und das anschließende Ankleiden der Einsatzkräfte.

In sieben rollfähigen Einzelcontainern können die Gerätschaften mit mehr als 70 Einzelteilen problemlos über eine Ladebordwand vom LKW entladen werden. Das System des GW Dekon-P ist neben der Dekontamination auch für andere Zwecke einsetzbar. So geben die großräumigen Zelte bei Katastrophenschutzeinsätzen einen guten Witterungsschutz und können beispielsweise als Aufenthaltsräume genutzt werden.

(Quelle: BBK)

GW Dekon-P noimage
Funkrufname Florian Remda 53/1
Besatzung -/1/5
Indienststellung 2015
Fahrgestell MAN TGM 18.340
Aufbau Freytag Karosseriebau

Facebook

News

Letzter Einsatz:

Einsatz 26/2017

H1, Unterstützung Rettungsdienst, RTH-Landung
Remda, Theodor-Körner-Straße

18.11.2017, 12:08 Uhr

Bericht

Unwetterwarnungen

© Deutscher Wetterdienst (DWD)

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2016 by FF Remda-Teichel